Sanitär>> Regenwassernutzung

Regenwassernutzung

Über 97% der insgesamt rund 1,4 Millionen Kubikkilometer Wasser auf der Erde sind für den Menschen ungenießbares Meerwasser,. Von den restlichen 3% Süßwasser ist das meiste fest gebunden, im Eis der Pole und Gletscher. Der frei nutzbare Süßwasseranteil am gesamten Wasservorrat der Erde beträgt lediglich 0,3%.Die Regenwassernutzung kann durch Einsparung von Trinkwasser einen wertvollen Beitrag dazu leisten, mit dem Rohstoff Wasser behutsamer umzugehen.
Der Bundesbürger verbraucht durchschnittlich 132 Liter kostbares Trinkwasser pro Tag.
Davon lassen sich rund 50% durch Regenwasser ersetzen, da hierfür Trinkwasser gar nicht zwingend erforderlich ist. Und das kann für Sie Einsparungen von 50% Ihrer Trinkwasserkosten bedeuten. Voraussetzung ist aber, daß die erforderliche Wasserqualität wie z.B. die IRM®- und IRC®-Systeme von GEP. Eine ausführliche Beratung erhalten Sie in unserem Hause.

<< Zurück